Crazy Dogs Nordhorn e.V.

 

Flyball

Bruno entnimmt der Ballmaschine den Ball

Dienstags: 19-20 Uhr

Trainerin: Mandy Uneken & Claudia Kallinich

Anmeldung telefonisch bei Mandy Uneken (Tel.:01732837499)




Für alle ballverrückten Hunde ist diese Hundesportart genau das Richtige!

Flyball kann man sich als eine Art Staffellauf vorstellen. Der Hund muss vier hintereinander aufgestellte Hürden überspringen, den Ball aus der Ballmaschine entnehmen und mit dem Ball über die vier Hürden zurück kommen. Sobald die Zielline überquert ist darf der nächste Hund starten. Um den Ball der Ballmaschine zu entnehmen sollte der Hund mit den Vorderpfoten den Auslösemechanismus an der Maschine auslösen (siehe oben). Bei einem Turnier starten zwei Teams mit je vier Hunden parallel zueinander.


Es kommt dabei vor allem auf Schnelligkeit und Geschick der Hunde an, wobei ihr natürlicher Spieltrieb ausgenutzt wird. Der Hundeführer bleibt an der Start-/ Ziellinie stehen. Der Hund muss somit selbstständig seinen Weg finden. Deshalb begrenzen wir die Strecke anfangs oft mit einem Schafszaun (siehe rechts).


Von Vorteil ist bei dieser Hundesportart natürlich wenn der Hund sowieso "ballverrückt" ist. Dann findet er den Weg zum Ball hin meist ganz von alleine und kann zurück abgerufen werden. Aber auch Hunde, die sich sonst eher wenig für Bälle interessieren, werden hier manchmal vom "Ballfieber" gepackt.

Flyball ist für gesunde Hunde aller Größe und Rasse geeignet. Da alle Hunde eines Teams die selbe Höhe springen müssen, richtet sich Höhe der Hürden nach dem kleinsten Hund im Team.